Nicht im Eigenheim wohnen, sondern als Gemeinschaft eine Immobilie bewirtschaften oder sich eine gemeinsame Parzelle teilen, das verstehe ich unter gemeinschaftlichem Wohnen. Dabei kann es sich um eine kleine Gruppe handeln, eine Großfamilie zum Beispiel oder ein Clan. Oder die Gemeinschafts besteht aus einer Anzahl von Haushalten, die sich zusammengetan haben, um gemeinsam zu wirtschaften.