Heim@t Reise

Die Heimat ist eine Reise wert. Wenn die Eltern noch leben und Familie etwas mit Heimat gemein hat. Das muss nicht unbedingt und bei allen der Fall sein. Wenn die Alten nämlich unbelehrsam und rechtes Original sich mehr vom Nationalismus angezogen fühlen als dem idealisierten Universalismus mittelständischer Linken.

Hitzeschlag

In seinen sterblichen Händen hält der Mensch die Macht, alle Formen menschlicher Armut und alle Formen menschlichen Lebens auszulöschen. Wir sollten jeden Preis bezahlen, um die Freiheit zu bewahren. Wo Liberale sich davor fürchten, Stellung zu beziehen, eilen Fundamentalisten herbei. Nationalstaaten werden immer weniger dazu imstande sein, die Interessen der Bürger gegenüber den wirtschaftlichen Kräften geltend zu machen.

Flugscham

Wieviel Toleranz kann die Gesellschaft von einem erwarten? Warum schämen sich die einen und die anderen nehmen sich den Raum, ohne darauf zu achten, wer durch Lärm belästigt sein könnte oder die bloße Demonstration der Macht? Da werfen sie ihren Müll aus dem Fester und entsorgen Flaschen und Dosen im öffentlichen Raum. Mal ganz davon abgesehen, dass die Luft uns allen gehört und wer sie stärker verschmutzt zur Rechenschaft und schließlich zur Kasse gebeten werden sollte.

Sexualität

Geheimnis der Geschlechter. Verdrängung von Bedürfnis. Aussicht auf Orgasmus. Ob Mann oder Frau, Testosteron oder Östrogen, mehr von dem einen oder weniger von dem anderen, ob Vulva oder Penis, mal bin ich mehr mal weniger, geil. Und dabei geht es doch nicht immer nur um das Kinderkriegen sondern oftmals viel mehr um ein wohliges Gefühl, oder um einen Kick.

Weltoffenheit

Es geht um Zugangsbeschränkungen und um die Reisefreiheit. Es geht um das Bleiberecht und um soziale Sicherungssysteme. Es geht um Menschenrechte und Vertreibung, um Migration und Fluchtursachen. Wenn heute wer aus Marokko in Deutschland leben möchte, dann wird sie oder wird er wohl eine Aufenthaltsgenehmigung benötigen. Wieso sollte das Einwohnermeldeamt in Deutschland einem Menschen aus … Weiterlesen Weltoffenheit